Vita

1990 bis 1997 | Studium der Kunstgeschichte und Hispanistik in Marburg, Barcelona (Spanien) und Cáceres (Spanien)

1997 | Magister Artium, Philipps-Universität Marburg | Thema der Magisterarbeit: “Die Darstellung des Heiligen Hieronymus im Werk von Ribera (1591-1652)”

1997 bis 2001 | Wissenschaftliche Hilfskraft an der TU Dresden | Studienreiseleiterin, Studiosus München GmbH, München | Freiberufliche Tätigkeit, u.a. für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett und die Galerie am Damm, Dresden

2002 bis 2008 | Promotionsstudium, Technische Universität Dresden, Philosophische Fakultät, Institut für Kunst- und Musikwissenschaften 2008 | Promotion, Technische Universität Dresden | Thema der Dissertation: “Die Dresdner Sezession 1932 – Eine Künstlergruppe im Spannungsfeld von Kunst und Politik”

2009 | Freiberufliche Tätigkeit, u.a. für die Städtische Galerie Dresden und für das Stadtmuseum Pirna

2010 bis 2011 | Leiterin der Städtischen Museen Großenhain

2012 bis 2015 | Freiberufliche Tätigkeit, u.a. für die Sächsische Landesstelle für Museumswesen und das Museum Schloss Klippenstein Radeberg

2015 bis 2016 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Technische Universität Chemnitz, Zentrum für Lehrerbildung

seit Oktober 2016 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, DFG-Forschungsprojekt “Zwischen Kunst, Wissenschaft und Politik: Museen im Nationalsozialismus. Die Staatlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft in Dresden und ihre wissenschaftlichen Mitarbeiter”